HOOP-CAMPS Basketballcamps Home Basketballcamps Deutschland

Basketballcamps Spieler

HOOP-CAMPS

Basketballcamp Spaß

Idee der Camps

Die Idee der HOOP-CAMPS stammt aus den USA. Dort gab es vergleichbare Basketballcamps, deren Grundideen in den 80er Jahren nach Deutschland gebracht wurden, und dazu beitrugen, dass HOOP-CAMPS die erfolgreichsten europäischen Basketballcamps wurden. Wir glauben, dass es für die Teilnehmer wertvoll ist, Camper aus anderen Vereinen kennenzulernen und mit Ihnen zu trainieren. Außerdem profitieren die HOOP-CAMPER von einer professionellen Coaches Crew. Einerseits lernen sie durch die Coaches im Camp andere Trainingsansätze kennen, andererseits -insbesondere bei ausländischen Trainern- aber auch jede Menge interessante Dinge über das Leben und die Heimat der Coaches. Neben Lernerfolgen sollen die Camper aber auch Spaß haben und auf diese Weise ein Basketballerebnis bekommen, an das sie gerne zurückdenken. Hierzu trägt mit Sicherheit auch die Art der Unterkunft bei.Teilnehmer und Coaches sind nämlich in einer Schule untergebracht, deren Klassenräumen von HOOP-CAMPS mit Feldbetten ausgestattet werden.

Gemeinützigkeit als Wettbewerbsvorteil

Basketballcamp FunHOOP-CAMPS e.V. ist eine als gemeinützig anerkannte Non-Profit-Organisation. Daher ist sichergestellt, dass alle Teilnehmergebühren für die Camps verwendet werden, ohne dass jemand unverhältnismäßig hohe Vergütungen, Gewinnbeteiligungen oder vergleichbare finanzielle Vorteile erhält. Non profit bedeutet aber nicht nicht professionell. Im Gegenteil: Durch die bewusste Entscheidung HOOP-CAMPS auf Non-Profit-Basis zu Gründen haben wir uns verpflichtet, sämtliche Gewinne zeitnah wieder auszugeben. Sämtliche Gewinne kommen also unmittelbar den Camps zu Gute.

Die Tatsache, dass HOOP-CAMPS als gemeinützig anerkannt ist, wirkt sich aber auch an anderen Stellen positiv aus. So profitieren wir bei Banken, Versicherungen und vielen anderen Partnern, die uns Ermäßigungen und andere Vorteile einräumen.

Wir sind überzeugt, dass wir mit dem HOOP-CAMPS-Konzept und der Organisationsform auf dem richtigen Weg sind, unser Ziel zu erreichen, auch in Zukunft Basketballcamps mit Professionalität in allen Bereichen anzubieten. Dies fängt bei der Auswahl der Trainer an und geht bis zu Details wie zum Beispiel den Erinnerungsphotos. Wir wollen, dass alle am Camp Beteiligten mit positiven Erinnerungen nach Hause gehen -sportlich und menschlich!

HOOP-CAMPS Global

Wir kooperieren weltweit mit diversen anderen Organisationen, teilen unser Wissen und sind bemüht, unsere Unternehmen weiter voranzutreiben. Zurzeit findet jährlich ein internationales Basketballcamp in Zusammenarbeit mit der HOOP-CAMPS s.r.o. in Klatovy/Tschechische Republik statt. Außerdem ist eine Zusammenarbeit mit der HOOP-CAMPS Nigeria ltd. geplant. Eine Vielzahl weiterer Gespräche werden geführt, um das Netzwerk weiter auszubauen und gemeinsam voranzukommen.